Linke Neujahrsdemonstration in Freiburg: Für ein antifaschistisches 2022!“

In Freiburg mussten wir 2021 wieder beobachten, dass faschistische Strukturen immer mehr versuchen sich die Straße zu nehmen.“, hieß es im Aufruf zur Demonstration, die am Samstag, den 22.1.22 stattgefunden hat. An dem Zug, der unter dem Motto „Für ein antifaschistisches 2022“ stand beteiligten sich bis zu 200 Linke.

Am Startpunkt der Demonstration, also am Bertoldsbrunnen, wurden mehrere Reden gehalten. Nach einer Willkommensrede, in der der Anlass der Demonstration dargelegt wurde sprach der Ermittlungsausschuss Freiburg in dem Beitrag von einem „immens gestiegenen Repressionsdruck“ gegen Antifaschist*innen, während sich zeitgleich die Fälle rechter Gewalt häuften.

Die Aktivist*innengruppe „Querdenken ausbremsen“ schilderte einen Rückblick auf die Geschehnisse der sogenannten Corona-Proteste des vergangenen Jahres, mit Fokus auch weit-rechte Beteiligung und antisemitischer Verschwörungsnarrative. Außerdem wurde in der Rede eine emanzipatorische Maßnahmenkritik gefordert, wie z.B. die Freigabe von Impf-Patenten.

Nach verhältnismäßig längerem Warten zog die Demonstration die Bertoldstraße bis zum Platz der Alten Synagoge und bog rechts in den Rotteckring. Die Antifaschist*innen wurden dabei eng von verhältnismäßig viel Polizei begleitet. Nach einem Halt kurz vor dem Friedrichsring ging es dann in den Stadtteil Stühlinger. In der Unterführung zur Breisacher Straße landete ein kleiner Rauchtopf mit violettem Rauch an der Straßenseite, was die Polizeikräfte mit einer Auseinandersetzung in der Einmündung zur Marchstraße beantworten. Ein Transparent wurde dabei eingerissen und ein Schirm aus der Demonstration entfernt, Festnahmen waren jedoch keine festzustellen.

Die Lage entspannte sich im weiteren Verlauf wieder und die Demonstration bewegte sich bis auf den Stühlinger Kirchplatz, wo sie sich ohne weitere Zwischenfälle auflöste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s